Fünf Häuser

In einem Haus liegen alle Wohnungen am begrünten Innenhof, in einem anderen befinden sich Gästezimmer und Ateliers, zwei Gebäude sind Holzbauten, eins davon wird teilweise mit wiederverwendeten Bauteilen erstellt, das fünfte ist ein Turm.

Haus A / Hobelwerkweg 37

Haus A / Hobelwerkweg 37

Haus A / Hobelwerkweg 37

Belebte Laubengänge und grüner Innenhof
Im Haus A reihen sich 1-Zimmer-Studios bis 9.5-Zimmer-WGs um einen üppig begrünten Innenhof. Die Wohnungen bieten mit kleinen Balkonen und Nischen in den Laubengängen unterschiedliche private Aussenräume. Zwei Dachterrassen und eine Sauna sind Orte für Begegnung. Das Erdgeschoss beherbergt eine Kindertagesstätte, einen Co-Working-Space, Büros und Sitzungszimmer der Genossenschaft, einen Waschsalon und einen grossen Treffpunkt für Anlässe, Kulturveranstaltungen und Versammlungen.

Architektur: pool Architekten
Umgebungsgestaltung: Studio Vulkan

Haus B / Hobelwerkweg 39

Haus B / Hobelwerkweg 39

Haus B / Hobelwerkweg 39

Klassische Wohnungstypen plus Gästezimmer und Ateliers
Im Haus B hat es vor allem mittelgrosse Wohnungen für Familien oder kleine Wohngemeinschaften. Die hellen Wohnungen verfügen über grosszüge Loggien. Im Erdgeschoss befinden sich Waschküchen, Gästezimmer, verschieden grosse Ateliers und Gewerberäume sowie einen Allmendraum, der für private Anlässe gemietet werden kann.

Architektur: pool Architekten

Haus C / Hobelwerkweg 41

Haus C / Hobelwerkweg 41

Haus C / Hobelwerkweg 41

Mix aus Micro-Co-Living und klassischen Wohnungen
In den beiden ersten Geschossen liegen Geschäftsflächen, ein grosszügiger Waschsalon und ein Veloraum. Darüber folgen drei Etagen mit Micro-Co-Living, das sind kleine Wohnungen für ein bis zwei Personen mit angegliederten gemeinsamen Räumen. In den oberen Geschossen befinden sich 3.5 bis 5.5-Zimmer-Wohnungen. Alle Wohnungen werden über grosszügige Laubengänge erschlossen.

Architektur: Ramser Schmid Architekten / GOS

Haus D / Hobelwerkweg 43

Haus D / Hobelwerkweg 43

Haus D / Hobelwerkweg 43

Wohnateliers und Clusterwohnungen
Die 3.60 m hohen Wohnateliers im Erdgeschoss eignen sich für Kulturschaffende. In diesen Räumen ist vieles möglich: Allein wohnen und arbeiten oder allein wohnen und mit anderen ein grosses Atelier teilen. In den drei Obergeschossen befinden sich sechs grosszügige Clusterwohnungen für Wohngemeinschaften. Sie können bei Bedarf auch zusammengelegt werden.

Architektur: Pascal Flammer Architekten AG

Haus E / Hobelwerkweg 45

Haus E / Hobelwerkweg 45

Haus E / Hobelwerkweg 45

Klassischer Wohnungsmix mit schöner Aussicht
Der knapp 30 Meter hohe Wohnturm bietet 2.5 bis 6.5 Zimmer-Wohnungen mit grosszügigen Loggien. Im Erdgeschoss hat es Gästezimmer und eine Gästewohnung sowie ein Allmendraum für Feste. Hier befindet sich auch die Mobilitätsstation (ausleihbare E-Bikes, Cargo-Bikes, Anhänger etc.) sowie der Waschsalon und ein Veloraum.

Architektur: Ramser Schmid Architekten / GOS