Baugenossenschaft mehr als wohnen

Im Jubiläumsjahr 2007 feierten die Stadt Zürich und die Zürcher Wohnbaugenossenschaften 100 Jahre gemeinnützigen Wohnungsbau. Gemeinsam mit dem Verband gründeten sie die Baugenossenschaft mehr als wohnen als Innovations- und Lernplattform für den gemeinnützigen Wohnungsbau.

Das wichtigste Ziel der Baugenossenschaft mehr als wohnen: Nachhaltigen und innovativen Mietraum für Wohnungen und Gewerbe zu erstellen und diesen nach dem Prinzip der Kostenmiete zu vermieten. Das heisst: Die Genossenschaft erzielt keine Gewinne, die an private Eigentümer*innen abfliessen.

Als Innovations- und Lernplattform hat mehr als wohnen zudem den Auftrag, das Bauen, Wohnen und Zusammenleben weiterzuentwickeln. Auf einem ehemaligen Industrie-Areal in Zürich realisierte die Baugenossenschaft das Hunziker Areal. Dazu wurde ein internationaler Wettbewerb durchgeführt. Es fand auch ein breit angelegter Partizipationsprozess statt. Seit 2014/2015 leben und arbeiten dort über 1'200 Menschen in 13 Häusern. Das Hunziker Areal  wurde mehrfach mit Preisen ausgezeichnet, unter anderem 2017 mit dem UN World Habitat Award

Im Herbst 2018 bot sich in Oberwinterthur die Chance, auf dem Gelände des ehemaligen Hobelwerks der Kälin AG ein zweites grösseres Wohn- und Gewerbe-Areal zu erstellen. Nun werden im Projekt Hobelwerk die bisherigen Erfahrungen zum Bauen, Wohnen und Zusammenleben weiterentwickelt. Neue ökologische und gesellschaftliche Impulse werden gesetzt. Interessierte Personen, künftige Bewohner*innen und lokales Gewerbe beteiligen sich seit 2019 an der Entwicklung des Projekts. So gestalten sie das Angebot,  die Umgebung und Gemeinschaftsräume mit, die sogenannten Allmenden, und geben ihm so eine eigenständige Identität.   

Zur Website von mehr als wohnen.

Kontakt

Baugenossenschaft mehr als wohnen

Hagenholzstr. 104b
8050 Zürich

Mail

044 325 40 40